Die schwarze Ampel beginnt mit Fehlstart

Ralf Stegner
Bild: Susie Knoll

Erst all die Treueschwüre der neuen Koalitionäre zum Bündnis – und jetzt dieser Fehlstart: mindestens zwei Abgeordnete aus den Reihen von CDU, FDP und GRÜNEN haben ihrem Kandidaten die Stimme verweigert.

Das hat angesichts der großen Mehrheit dieser Koalition keine großen Auswirkungen, zeigt aber erste Risse in diesem vermeintlichen Zukunftsbündnis, das sehr bald von den Sandstränden der Karibik in der schleswig-holsteinischen Tiefebene ankommen muss.

Dennoch Glückwunsch an den neuen Ministerpräsidenten. Seine Würdigung des ausscheidenden Ministerpräsidenten Torsten Albig hatte Stil.